AvaTrade

Gründung: 2006
max. Hebel: 1:200
Mindesteinzahlung: €100
Webseite: www.avatrade.de
Jetzt Konto eröffnen!

AvaTrade könnte man auch als Allrounder unter den Forex Brokern bezeichnen, denn bei dem Anbieter aus Deutschland sind sowohl Anfänger als auch Profis sehr gut aufgehoben. Trader mit noch sehr wenig Erfahrung im Devisenhandel können eine webbasierte Software nutzen, ähnlich dem eToro Webtrader. Für alle Profis und fortgeschrittenen Händler bietet AvaTrade den Metatrader, eine sehr innovative Plattform mit vielen Funktionen und Möglichkeiten. Außerdem können Sie von Ihrem iPhone, iPad oder Android aus handeln, denn mobiles Trading wird natürlich ebenfalls unterstützt. Besonders erfreulich: Sie können nicht nur Forex traden, sondern das Unternehmen bietet auch sehr viele CFDs an.

Darüberhinaus punktet AvaTrade mit kostenlosen Marktberichten und gratis Webinaren. Als Trader sollte man ja immer Zeit in die Fortbildung investieren und man fühlt sich in dieser Richtung bei dem Broker sehr gut aufgehoben.

Sind Sie bereits Kunde bei AvaTrade und haben dort Erfahrungen gesammelt? Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Feedback mit unseren Lesern teilen.

Kommentare

  1. Thomas meint:

    Ich bin bei AvaTrade mittlerweile schon seit 1.5 Jahren und sehr zufrieden dort. Es ist zwar mein erster Forex Broker aber ich sehe keinen Grund zu wechseln. Warum habe ich mich für Ava entschieden? Ganz einfach: Ich wollte mein Trading von Anfang ernsthaft betreiben und war deshalb auf der Suche nach einem Broker bei dem ich mit dem Metatrader handeln kann. Das war mir sehr wichtig den ich wollte ein professionelles Tool zum Analysieren der Charts und auch zum automatisieren des Handels. Auch wenn ich das mit dem Automatisieren wieder fallen gelassen habe sondern nur mehr manuell trade ist diese Software unersetzlich für mich geworden. Ich weiß, auch die webbasierten Plattformen von eToro und Co sind mittlerweile ganz gut, aber ehrlich, der Unterschied ist trotzdem 100:1. Jedem der sich ernsthaft mit Forex auseinandersetzen will kann ich AvaTrade nur empfehlen.

  2. MeisterSchotter meint:

    Ich hab mich 2007 bei Avatrade angemeldet um mit CFDs zu traden. Angefangen hab ich mit dem Demokonto wo es noch 50.000 Euro gab. Die habe ich gut vervielfacht und die Metatrader Plattform ist einfach überzeugend. Der Avatrader ebenfalls, gerade wenn man einmal unterwegs sich um ein paar Trades kümmern muss. Jedenfalls hatte Avatrade für mich das stimmigste Angebot und daher war meine Entscheidung einfach hier auch mit echtem Geld Handel zu betreiben. Deswegen machte ich meine Einzahlung per Überweisung, das Geld war nach drei Tagen da. Alles kein Problem. Der Support hat mir ebenfalls immer geholfen und ich empfehle jedem den live Chat. Warum ich heute nicht mehr bei Avatrade bin ist ziemlich schnell erklärt: ich habe mittlerweile doch ein sehr hohes Volumen so dass ich genau auf die Gebühren bzw. Spreads achten muss. Dafür ist Avatrade halt dann zu teuer im Vergleich zu Alpari z.B. wo ich jetzt bin. Aber wer nur mit niedrigen fünfstelligen Beträgen auf dem Konto unterwegs ist wird diese Probleme nicht haben.

  3. DeCamargo meint:

    Ich bin jetzt schon seit fast 2 Jahren bei diesem Broker und kann mich bisher nicht beschweren. Angezogen hat mich damals der 50 € Bonus bei 100 € Einzahlung. Das ist schon sehr attraktiv auch wenn es ne ganze Weile gedauert hat bis ich ihn auszahlen konnte. Unterm Strich ist so ein Bonus aber gerade für neue Kunden hilfreich, immerhin braucht man da jede Unterstützung die man kriegen kann. Die Metatrader Unterstützung ist für mich natürlich das Wichtigste und es wird Zeit, dass auch MT5 zur Verfügung steht. Zumindest wenn es ausgereift ist. Etwas, das ich an Avafx so schätze ist, dass der Kundendienst wirklich in Rekordzeit arbeitet und dem Trader immer schnell zur Verfügung steht. Das habe ich damals extra mit einem Demokonto gestetet bevor ich eine Einzahlung gemacht habe. Damals gab es ein Problem mit einer Position, die ich nicht schließen konnte. Innerhalb von 3 Minuten war es dann aber geklärt und das bei einem Demokonto! Ich denke viele Anbieter würden sich gar nicht darum kümmern, immerhin bringt ein Demo Händler natürlich überhaupt keine Umsätze… Für mich war seitdem klar, dass ich noch länger dort traden werde und bisher habe ich es sicher nicht bereut.

  4. Sebastian meint:

    Ich bin ganz neu bei AvaTrade und überhaupt erst seit kurzem dabei im Trading. Für mich war der Hautpgrund, dass ich bei diesem Anbieter einen Account eröffnet habe, der Metatrader. Ich wollte gleich vernünftig beginnen und nicht mit irgendeiner halbherzigen Online softwarelösung. Natürlich musste ich mich dabei zuerst einarbeiten aber mittlerweile geht es schon ganz gut. Wo ich mir jetzt doch etwas unsicher bin ist der Bonus: Also ich habe den Bonus bei meiner Einzahlung in Anspruch genommen und sehe da öfters mal nach wie lange ich brauchen werde um den freizuspielen. Wie es aussieht ewig? Da tut sich nicht viel und ich muss nach dem derzeitigen Stand noch viele Monate handeln um den freizuspielen. Ist das normal? Vielleicht hat da jemand Erfahrungen dazu.

  5. Forexlooser meint:

    Guten Tag,

    ich bin nicht neu auf den Finanzmärkten sondern eigentlich schon ein alter Hase. Ich handle aber vorwiegend mit Aktien und irgendwann wollte ich dann doch Devisen auch probieren bzw. reizte mich diese ganze Thematik. Das war vor ca. 2 Jahren und leider schaffte ich es nie, mit Forex wirklich auch Profite zu machen, mir war der Handel einfach zu schnell. Auf alle Fälle beschloss ich dann Anfang des Jahres den eToro Copytrader auszuprobieren. Das System schien mir sehr einfach, denn man suchst sich dort einfach einen erfolgreichen Trader (man kann bei eToro alle Trades der anderen verfolgen) und kann diese dann ganz einfach kopieren und den Handel automatisieren. Sprich: Man muss keine eigenen Entscheidungen mehr treffen. Das hat auch kurz sehr gut geklappt, aber leider nur kurz. Alle Trader, die ich kopierte, hatten eine sehr gute Performance aber die drehte bald ins Negative nachdem ich “sie für mich handeln” lies. Zuerst kam mir das alles sehr komisch vor aber dann machte es doch bis zu einem gewissen Grad Sinn, denn je mehr Trader einen Händler kopieren, desto anfälliger werden seine Strategien.
    Auf alle Fälle probiere ich jetzt etwas Neues und zwar Zulutrade. Das ist so ähnlich wie bei eToro nur professioneller meiner Meinung nach weil da richtige Trader für einen traden und die auch davon profitieren. Das Ganze funktioniert über AvaTrade und so bin ich eigentlich dort gelandet. Hier gibts mehr Infos dazu (Link) und zur Handelsplattform. Und jetzt kommts. Ich mache seit Monaten Gewinne mit Zulutrade. Das hätte ich nicht gedacht. Es funktioniert alles auf Auto Pilot und ich muss natürlich die Performance überwachen und rechtzeitig eingreifen falls etwas länger mal schief läuft. War aber bis jetzt nicht der Fall. Ich denke ich habe mir einfach den beste Trader ausgesucht, der jetzt für mich handelt :)