eToro Webtrader: Unsere Erfahrungen

Der eToro Webtrader ist die webbasierte Handelsplattform des Forex Brokers eToro. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat sich innerhalb von sehr kurzer Zeit zum beliebtesten Broker, vor allem für Einsteiger, entwickelt. Das hat natürlich seine Gründe und kurz zusammengefasst könnte man sagen: eToro hat einfach sehr viel richtig und besser als die Konkurrenz gemacht. Besonders für Trading Anfänger interessant ist beispielsweise, dass Trader ein Konto bereits mit 50 Euro Mindesteinzahlung eröffnen können und damit im Prinzip ohne Risiko einen einfachen Einstieg in die Welt der Finanzmärkte finden. Sollte jemand ganz ohne Geld den Handel üben wollen, dann ist auch dies bei eToro möglich: der Anbieter stellt ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, das Sie unbegrenzt nutzen können. Dabei stehen Ihnen im Webtrader dieselben Funktionen zur Verfügung wie bei einem Echtgeldkonto und Sie werden auch im Demo Modus mit Echtzeitkursen versorgt. Neben 16 Währungspaaren, die Sie handeln können, gibt es noch einige Rohstoffe auf die Sie setzen können. Den Spread der Währungspaare stufen wir als durchschnittlich ein und der zur Verfügung stehende Hebel ist mit 1:400 größer als bei den meisten anderen Forex Brokern. Der aber mit Sicherheit herausragende Punkt, den eToro von seinem Mitbewerbern unterscheidet, ist das soziale Netzwerk das eToro in die Plattform integriert hat. Eine Art Facebook für Trader, wo Sie sich mit anderen Händlern austauschen können, deren Trades verfolgen und diese sogar 1:1 vollautomatisch kopieren können. Die Besonderheit des Social Trading gibt es seit 2011 und Sie können sich sicherlich vorstellen und es bedarf keinem weiteren Kommentar, dass eToro damit genau ins schwarze getroffen hat.

Was ist der eToro Webtrader

eToro hat das Trading am Forexmarkt insofern revolutioniert und vereinfacht, indem das Unternehmen eine webbasierte Handelsplattform geschaffen hat und es nicht mehr notwendig ist, sich eine externe Software am Computer zu installieren. Diese Plattform ist der eToro Webtrader. Durch die entfallende Installation sparen Sie nicht nur Zeit, sondern Sie sind auch ortsunabhängig, denn Sie können von jedem Computer aus traden. Alles was Sie brauchen ist eine stabile Internetverbindung und einen Webbrowser. Außerdem sind Sie so auch nicht von einem Betriebssystem wie Windows abhängig, denn mit der eToro Handelsplattform ist es egal ob Sie Windows, Linux oder Mac OS bevorzugen.

Man könnte jetzt vielleicht meinen, dass der Webtrader in puncto Funktionalität einer fix installierten Software weit hinterher hinkt. Natürlich ist es kein Metatrader, aber eToro hat einen sehr guten Job gemacht sehr viele Features zu integrieren, sodass sowohl Anfänger als auch die meisten Profis all das finden, was sie zur technischen Analyse und zum erfolgreichen Handeln benötigen:

  • Candlestick-, Balken- und Linien-Charts
  • Zeitebenen von 1 Minute bis 1 Woche darstellbar
  • Trading mit Stop Loss und Take Profit
  • Bollinger Bänder, RSI, MACD… – insgesamt 50 Indikatoren zur technischen Analyse
  • umfangreiche Zeichenfunktionen

Eine einzigartige Innovation, die Sie bei keinem anderen Anbieter (auch nicht Plus500) finden, ist das Openbook und der Copytrader. Im Openbook können Sie nach den erfolgreichsten eToro Tradern suchen und diesen folgen. Damit haben Sie immer genau im Blick, was derjenige genau macht und was er genau handelt. Wenn Sie jemand gefunden haben, dem Sie eine besonders gute Performance zutrauen, dann können Sie mit dem Copytrader sogar die jeweiligen Trades automatisch kopieren und Ihr Webtrader handelt dann sozusagen selbstständig ohne Ihr eigenes zu tun. Sie übernehmen die Kontrollfunktion.

Die Vorteile und Nachteile des Webtraders

Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie bekommen die gleichen Funktionen wie bei einem umfangreichen Softwarepaket, das Sie erst downloaden und installieren müssen, sind aber dabei viel flexibler. Sie können von jedem Computer mit Internetverbindung auf Ihr Tradingkonto zugreifen, Ihre Trades überwachen und neue Order in den Markt stellen. Zusätzlich gibt es noch mobile Apps für iPhone, iPad und Android und damit sind Sie dann sogar immer “mit dem Markt verbunden” und können, wenn nötig, sogar im Taxi ins Handelsgeschehen eingreifen.

Ganz klar muss man hier aber auch sagen, dass der Webtrader nicht den vollen Funktionsumfang wie ein fix installiertes Trading Softwarepaket bieten kann. Das ist der größte Nachteil, der aber für die meisten Trader eigentlich nicht wirklich relevant ist, denn kaum jemand benötigt die 100ten Funktionen die man mit einer solchen Software zur Hand hat. Auch Profis traden in der Regel nur mit sehr wenigen Indikatoren oder verzichten sogar ganz darauf.

Wie starte ich mit dem Webtrader?

Der Start zum hoffentlich erfolgreichen Trading ist sehr einfach: Sie melden Sie bei dem Broker an (das ist mittlerweile sogar schon per Facebook Connect und damit noch schneller möglich), eröffnen ein Live Konto oder Demokonto und können dann eigentlich schon loslegen. Wir empfehlen zuerst das Demokonto zu nutzen um einmal alle Funktionen und Einstellungen kennenzulernen. Der eigentliche Handel übt sich dann aber unseren Erfahrungen nach besser mit echtem Geld, da ein sehr großer psychologischer Unterschied darin besteht, ob Sie mit Spielgeld oder Echtgeld handeln. Sprich: Wenn Sie mehrere Monate Demo traden und damit erfolgreich sind heißt das noch lange nicht, dass Sie das auch im Echtgeldhandel sind. Viele Anfänger scheitern daran, dass Sie sich im Demohandel eine “falsche” Selbstsicherheit aufbauen, zum Echtgeldhandel wechseln und mit einem viel zu großen Tradingkonto dort beginnen, das Sie innerhalb von wenigen Monaten “vernichten”, weil Sie dem psychologischen Druck des Echtgeldhandels nicht gewachsen sind. Benutzen Sie daher das Demokonto eher zum Kennenlernen der Plattform, richtig Handeln sollten Sie aber mit richtigem Geld. Dafür starten Sie mit einer sehr kleinen Einzahlung. Das sollte ein Betrag sein, dessen Verlust Sie zwar leicht verkraften können, der Ihnen aber doch etwas bedeutet. Wenn Sie Millionär sind, dann sind 100 Euro im Account wie ein Demokonto für Sie und erfüllt nicht den erforderlichen Zweck. Nämlich, dass Sie sich an den Handel mit Echtgeld gewöhnen und vor allem mit den Emotionen Gier und Angst den richtigen Umgang finden.

Unser Fazit

Das eToro Webtrader ist seit Jahren eine nicht mehr wegzudenkende Bereicherung im Forex- und Devisenhandel. Dieser bietet die besten Funktionen einer herkömmlichen Software in einer Online-Handelsapplikation zusammengefasst. Eine ganz neue und flexible Möglichkeit des Tradings ergibt sich dadurch für alle Händler. Weitere Informationen und ein Video zum Einstieg finden Sie auf der eToro Page.